Wie funktionieren Touchscreen-Displays technisch?

Touchscreen


Ein Touchscreen System ist ein bisschen wie eine unsichtbare Tastatur, die auf die Vorderseite Ihres Computermonitors geklebt wird. Um zu verstehen, wie es funktioniert, ist es hilfreich, wenn Sie zunächst wissen, wie eine normale Tastatur funktioniert. Sie können dies in unserem Artikel über Computertastaturen herausfinden, aber hier ist eine kurze Erinnerung. Im Grunde ist jede Taste auf einer Tastatur ein elektrischer Schalter. Bei Drücken einer Taste, wird ein Stromkreis geschlossen und es fließt Strom. Die Stromstärke hängt von der Taste ab, die Sie drücken, und auf diese Weise ermittelt Ihr Computer, was Sie eingeben.

Resistive Touchscreens

Resistive Touchscreens funktionieren ähnlich wie „transparente Tastaturen“, die über den Bildschirm gelegt werden. Es gibt eine flexible obere Schicht aus leitendem Polyester-Kunststoff, die mit einer starren unteren Schicht aus leitendem Glas verbunden und durch eine Isoliermembran getrennt ist. Wenn Sie auf den Bildschirm drücken, wird der Polyester gezwungen, das Glas zu berühren und einen Schaltkreis zu schließen – genau wie beim Drücken der Taste auf einer Tastatur. Ein Chip auf dem Bildschirm zeigt die Koordinaten der Stelle an, die Sie berührt haben.

Es gibt verschiedene Arten von Touchscreens. Die beiden, mit denen Sie wahrscheinlich am besten vertraut sind, sind resistiv und kapazitiv.

Resistive Touchscreens, die in Nintendos Produkten sowie in PDAs und Smartphones vor dem iPhone verwendet werden, verfügen über flexible Kunststoffbildschirme. Wenn Sie auf den Bildschirm drücken, werden mehrere Schichten zusammengedrückt, wodurch ein Stromkreis entsteht.

Besonders an der Touchscreen-Technologie ist, dass sie für Menschen unglaublich einfach zu bedienen ist. Touchscreens können genau so viele Informationen anzeigen, wie die Benutzer für eine bestimmte Aufgabe benötigen, und nicht mehr. Auf diese Weise werden die Benutzer auf sehr einfache und systematische Weise durch einen recht komplexen Prozess geführt. Aus diesem Grund hat sich die Touchscreen-Technologie für öffentliche Informationskioske, Fahrkartenautomaten an Bahnhöfen, elektronische Abstimmungsautomaten, Selbstbedienungskassen für Lebensmittel, Militärcomputer und viele ähnliche Anwendungen als ideal erwiesen, bei denen die Verwendung von Computern mit Bildschirmen und Tastaturen zu schwierig wäre.

Multitouch-Bildschirmen

Die meisten von uns besitzen jetzt Apple- oder Android-Smartphones mit Multitouch-Bildschirmen. Der große Vorteil dabei ist, dass das Display einen Bildschirm anzeigt, der genau auf das ausgerichtet ist, was Sie damit versuchen. Wenn Sie einen Anruf tätigen möchten, werden die normalen Ziffern 0–9 angezeigt, sodass Sie wählen können. Wenn Sie eine SMS-Textnachricht senden möchten, kann eine Tastatur angezeigt werden. Wenn Sie Spiele spielen möchten, kann sich die Anzeige noch einmal ändern. Touchscreen-Displays wie dieses sind unglaublich vielseitig: Sie ändern sich von Minute zu Minute, um Ihre Erwartungen zu erfüllen. Viele Hersteller setzen immer mehr auf Multitouch-Bildschirme, die noch präziser und schneller reagieren. Die neusten Spiele Apps benötigen solch eine Technologie, um eine verbesserte Reaktionszeit für das Spielen zu gewährleisten und eine höhere Performance zu geben.

Dieser Eintrag wurde in Allgemein veröffentlicht.